LOADING
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/3ddruck2gk-is-34.png
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.medizin-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-9gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.wirbelsaeulen-cages_slideshowgk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-10gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-12gk-is-34.png
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-13gk-is-34.png

NANOVAL stellt seit 1988 nach einem patentierten Gasverdüsungsverfahren Metallpulver und schlüsselfertige Anlagen zu ihrer Herstellung her. Die Pulver sind sehr fein (d50 bis hinunter zu 4 µm), rund, liegen in enger Korngrößenverteilung vor und werden in Mustermengen bis hinein in den Tonnen-Maßstab geliefert. Anwendungen der von Nanoval gelieferten Pulver  liegen im Dentalbereich, im Rapid Prototyping, bei Weich-, Hart- und Aktivlöten, im thermischen Spritzen, dem Metallpulverspritzguss und bei Diamantwerkzeugen sowie für Bauteile mit Formgedächtnis.Die Pulver werden sowohl aus NE-Metallen wie Al und Cu hergestellt als auch auf Basis von Stahl, Eisen, Nickel und Kobalt und ähnlichen. Daneben spielen auch Edelmetalle wie Silber, Gold und Platin eine zunehmende Rolle.Die Klassierung der Pulver erfolgt auf eigenen Sieb- und Sichtanlagen mit Trennschnitten zwischen 5 µm und 200 µm.