LOADING
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/3ddruck2gk-is-34.png
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.medizin-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-9gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.wirbelsaeulen-cages_slideshowgk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-10gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-13gk-is-34.png

Neuer Netzwerkpartner: Hirtenberger Engineered Surfaces GmbH

Hirtenberger

Wir freuen uns, die Hirtenberger Engineered Surfaces GmbH, Teil der Hirtenberger Gruppe, als neuen Partner im Netzwerk Strahlschmelzen begrüssen zu dürfen. Die Hirtenberger Engineered Surfaces GmbH verstärkt unser Netzwerk mit ihrer Kompetenz im Post-Processing strahlgeschmolzener Metallbauteile.

weitere Informationen zur Hirtenberger Engineered Surfaces GmbH

 

Erfolgreiche Beteiligung an der Rapid.Tech 2019

Vom 27. und 29. Juni präsentierte sich das Netzwerk Strahlschmelzen bereits zum fünften Mal auf der Rapid.Tech in Erfurt.

Im Mittelpunkt der Messepräsenz stand die Präsentation der Ergebnisse des Konstruktionswettbewerbs Laserstrahlschmelzen, welcher zu Beginn der Rennsaison 2018 innerhalb der deutschen Rennteams der Formula Student vom Netzwerk Strahlschmelzen ausgelobt worden ist.

Weiterhin präsentierte das Netzwerk Exponate aus den Bereichen Automobilbau, Landmaschinenbau, Werkzeugbau, Medizintechnik und der Protoypenfertigung. Mit zahlreichen Neukontakten und vielen weiteren Messebesuchern fand der Stand des Netzwerks Strahlschmelzen erneut sehr regen Zuspruch.

010203

Konstruktionswettbewerb Laserstrahlschmelzen innerhalb der Formula Student

Das Netzwerk Strahlschmelzen lobt zu Beginn der Rennsaison 2018/19 einen Konstruktionswettbewerb innerhalb der deutschen Rennteams der Formula Student aus. Ziel dabei ist es, ein Bauteil für ein Formula Student Fahrzeug zu konstruieren, welches die konstruktiven Möglichkeiten des generativen Fertigungsverfahrens Laserstrahlschmelzen möglichst weit ausschöpft.

weitere Informationen