LOADING
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/3ddruck2gk-is-34.png
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.medizin-slide-1gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-9gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.wirbelsaeulen-cages_slideshowgk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-10gk-is-34.jpg
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-12gk-is-34.png
https://www.strahlschmelzen.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/anwendungen.komponenten-slide-13gk-is-34.png

Wirbelsäulen-Cage

Die stetig steigende Komplexität orthopädischer Implantate verlangt immer mehr nach neuen Wegen, um diese auch in Serie fertigen zu können. Am stärksten trifft dies im Bereich der Wirbelsäule zu. Sie ist in ihrer Gesamtheit die zentral tragende Stelle im Körper und stellt hohe Anforderungen an das Implantat. Damit dies auch zuverlässig verwächst, setzt die generative Fertigung hier auf das Laserstrahlschmelzen. Dieses Verfahren ermöglicht es, hochkomplexe Artikel aus metallischen Werkstoffen herzustellen, in unserem Beispiel die Titan-Legierung TiAl6V4. Die dargestellten Artikel verfügen im Innenbereich über eine erhöhte Oberflächenrauheit mit einer Gitterstruktur. Dadurch soll das Anwachsen des Knochens positiv beeinflusst werden.

Material: TiAl6V4

wirbelsaeulen-cage_01wirbelsaeulen-cage_02wirbelsaeulen-cage_03wirbelsaeulen-cage_04